Psychotherapie + TCM - Konstanz
Psychotherapie + TCM  -  Konstanz

Qigong

Qigong bedeutet  „Arbeiten mit dem Qi“. Das Qi ist die universelle Lebensenergie, die alles in Bewegung hält, ein ewiger Fluss. Qigong-Übungen zeichnen sich durch langsame, harmonische Bewegungen aus; sie sind Meditation in Bewegung.

Wie diese Übung: Die Lunge pflegen
Arme vorne nach oben zur Brust führen, Handflächen zeigen nach oben, in Brusthöhe Hände drehen, dann berührt der Daumen den Zeigefinger, die Hände sanft auseinanderziehen, wie beim „Bogen schießen“ oder „Faden ziehen“, Kopf nach rechts drehen. Die Hände öffnen sich und gehen langsam seitlich nach unten, die Übung ebenfalls zur anderen Seite –Kopf links drehen- vornehmen. Viele Qigong Übungen können auch im Sitzen durchgeführt werden.

Teilweise sind es aber auch kraftvoll ausgeführte, körperbetonte Bewegungen, die Anteile von Verteidigung- und Angriff in sich tragen, wie z.B. Der Tiger, der auf seine Beute springt.

Die meditativen Bewegungen beruhigen den ständig aktiven Geist. Sie lassen uns unseren eigenen Qi-Fluss spüren und bringen uns in Kontakt mit dem universellen Qi. Einer Kraft die im ganzen Universum verteilt ist und das wir aufnehmen können. Die kraftvollen Übungen aktivieren und stärken den Qi-Fluss, wir werden wir mit unserer inneren Kraft und unseren eigenen Ressourcen vertraut.

 

Wird Qigong therapeutisch eingesetzt, kann die Therapeutin das Qi ihrer Patienten nicht nur wahrnehmen, sondern auch heilend beeinflussen. Krankheiten bedeuten im Qigong, das entweder ein Mangel an Qi, eine Stagnation oder ein Überschuss vorliegt. In der der Behandlung führt die Therapeutin gemeinsam mit dem Patienten spezielle Qigong Übungen aus und gibt Anleitungen zur Weiterführung zu Hause. Dadurch sollen diese Disbalancen des Qi ausgeglichen werden. Beim Stillen Qigong führt nur die Therapeutin Qigong aus, der Patient nimmt das Qi dann auf.

 

Qigong wird erfolgreich in der Kinderwunschsprechstunde, aber auch zur Behandlung von Krankheiten wie Asthma, Bluthochdruck, Stresserkrankungen, Schlaflosigkeit und auch in der Krebstherapie eingesetzt. Sie wird von uns aber immer komplementär, also ergänzend angewendet und ersetzt bei schweren Erkrankungen nicht die ärztliche Therapie.

 

In unserer Praxis können Sie die Wirksamkeit von Qigong in folgenden therapeutischen Settings erlernen und erfahren:

 

Gruppen für Anfänger und Fortgeschrittene

Einzelunterricht

Einzelbehandlung

 

Kontakt: liang@tcm-konstanz.de und 0049 7732 3027595

Druckversion Druckversion | Sitemap
Dr. Tobias Nitsch und Chaoping Liang --- Ländlestr. 3 in 78315 Radolfzell --- +49 (0) 7732 3027595 --- nitsch@tcm-konstanz.de --- liang@tcm-konstanz.de und Brauneggerstr. 34A Konstanz --- +49 (0) 7531 364070